Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Lokale Population & Gefährdung

Allgemeine Gefährdungsursachen

In Mitteleuropa sind heute nur noch wenige große, nur in geringem Maße durch Verkehrswege durchschnittene Waldgebiete als Lebensraum für den Wisent geeignet. Eine generelle Gefährdung der verschiedenen lokalen Wisentbestände im Freiland aber auch in Gehegen besteht in der Möglichkeit der Ansteckung mit Viehseuchen aus der Haustierhaltung.

Überblick zum Status der Art

FFH -Richtlinie II, IV, prioritäre Art
Rote Liste Deutschland (Meinig et al. 2009) 0 (Ausgestorben)
Rote Liste Europa (Temple & Terry 2007) VU (Gefährdet)
Verantwortlichkeit (Meinig et al. 2009) -

Merkmale

 Merkmale Wisent

Verbreitung

Literatur

 Literatur