Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Lokale Population & Gefährdung

Allgemeine Gefährdungsursachen

Da die wenigen bekannten Vorkommen ausschließlich auf forstwirtschaftlich unbedeutenden Flächen überdauern konnten, besteht keine unmittelbare Gefahr durch Nutzungen. Eine potenzielle Gefährdung kann bei zukünftiger Nutzung dieser Reliktstandorte entstehen. Allgemeine Gefährdungsursachen sind:


  • Fehlendes Brutsubstrat durch Beseitigung von trockenem Kieferntotholz in forstwirtschaftlich genutzten Wäldern
  • Fehlen alter Baumbestände in Kiefernwäldern

Überblick zum Status der Art

Synonyme Cypriacis splendens (F., 1774),
Buprestis pretiosa Herbst, 1801,
Buprestis splendida Paykull, 1799
FFH -Richtlinie II, IV
Rote Liste Deutschland (Geiser 1998) 0 (ausgestorben)
Rote Liste Europa (Nieto & Alexander 2010) EN (gefährdet)
Verantwortlichkeit bisher keine Bewertung
Erhaltungszustand in den biogeografischen Regionen gemäß  Nationaler Bericht 2013 -