Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Erhaltungsmaßnahmen

Handlungsempfehlungen zur Erhaltung der lokalen Population des Gewöhnlichen Delfins

Fischereiwirtschaft

  • In der Fischerei mit Schleppnetzen in der Freiwasser-Zone (pair-trawler) sind geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um den Beifang von Gewöhnlichen Delfinen zu unterbinden. Der Einsatz von akustischen Scheuchgeräten und Beobachtern an Bord reicht nachweislich nicht aus und ist nur als Übergangsmaßnahme anzuwenden. Als Alternative sollte die Fischerei saisonal oder regional geschlossen werden bzw. durch ökosystemgerechte Geschirre/Methoden ersetzt werden.

Sonstige Maßnahmen

  • Produktions- und Anwendungsverbot bekannter Umweltgifte (z.B. PCB) sowie Verhinderung der Emission neuer bioakkumulierender Gifte, wie z.B. bromierte Flammschutzmittel (HBCD).
  • Einträge von langlebigen Giften, wie z.B. halogenierten Kohlenwasserstoffen oder Schwermetallen, sind in jedem Fall völlig zu vermeiden.

Verbreitung

Literatur

 Literatur