Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Kleiner Abendsegler (Nyctalus leisleri)

Der Fernwanderer

Der Kleine Abendsegler ist, ähnlich wie sein „großer Bruder“ der Große Abendsegler, eine ausgesprochen wendige und schnell fliegende Fledermaus. Als typische Waldfledermaus benötigt er Waldbestände mit einem hohen Angebot an Baumhöhlen-, Spalten- und Rindenquartieren.
Kleine Abendsegler führen weite Wanderungen (bis zu 1.500 km), im Allgemeinen vom Nordosten Europas in den Südwesten, durch.
Die Kenntnisse zur Biologie und Verbreitung des Kleinen Abendseglers sind jedoch recht dürftig.

Merkmale des Kleinen Abendseglers

Wochenstube des Kleinen Abendseglers. Foto: Simon & Widdig GbR.
Wochenstube des Kleinen Abendseglers

Der Kleine Abendsegler ist eine kräftig gebaute, mittelgroße Fledermausart, mit sehr glattem, glänzendem und dicht anliegendem Fell. Auffällig sind die schmalen, langgestreckten Flügel, die der Art einen schnellen Weitstreckenflug ermöglichen. Vom Großen Abendsegler unterscheidet er sich eindeutig durch die geringere Größe, ansonsten ist er kaum mit einer anderen Fledermausart zu verwechseln.

Lesen Sie mehr über die Merkmale des Kleinen Abendseglers.

Lebensraum

Jagdgebiet des Kleinen Abendseglers. Foto: Simon & Widdig GbR.
Jagdgebiet des Kleinen Abendseglers

Außerhalb der Zugzeit ist der Kleine Abendsegler überwiegend im Flach- und Hügelland zu finden. Die höchstgelegene bekannte Wochenstube der Art wurde in Österreich auf circa 800 m ü. NN gefunden (Schober & Grimmberger 1998).

Der Kleine Abendsegler ist eine überwiegend waldgebunden lebende Art, wobei er alte Laubwald- und Laubmischwaldbestände bevorzugt. Lichte Nadelwälder werden offenbar nur besiedelt, wenn Fledermauskästen vorhanden sind. Besonders im nördlichen Teil des Verbreitungsgebietes (siehe Verbreitung) werden allerdings auch immer wieder Quartiere in Gebäuden nachgewiesen (Dietz et al. 2007, Meschede & Heller 2000, Schorcht & Boye 2004, Shiel & Fairley 1999, Shiel & Fairley 2000, Walk & Rudolph 2004).

 

Literatur

Literatur